LiveZilla Live Chat Software

Hochschul-Zertifikatslehrgang: Trainer für emotionale Intelligenz (SHB)

Als Trainer für emotionale Intelligenz sind Sie Experte für Emotionen, sowohl im Einzelcoaching als auch in Gruppentrainings. Aber warum ist es überhaupt wichtig, sich mit Emotionen auszukennen und mit ihnen arbeiten zu können?

Emotionen geben unserem Leben Farbe und einen Sinn. Denn Emotionen bewegen uns. Sie lassen uns lachen und auch weinen, lieben und hassen, umarmen und wegschubsen. Sie sind der Motor des Fortschritts wie auch der Zerstörung. Sie lassen uns zweifeln, aber auch hoffen. Sie sind unser Zugang zur Spiritualität. Sie halten uns zusammen. Und nahezu alles, was wir tun, tun wir um bestimmte Emotionen zu erleben oder zu vermeiden. Kurz: Emotionen bedeuten Leben. Und unsere Fähigkeit mit ihnen umzugehen – mit den eigenen und mit denen unserer Mitmenschen – hat großen Einfluss darauf, ob wir Glück, Gesundheit und Erfolg in unserem Leben finden oder nicht. Und genau dies ist der Kern der emotionalen Intelligenz: Es ist die Fähigkeit eigene und fremde Gefühle richtig wahrzunehmen, zu verstehen und positiv zu beeinflussen.

Emotionale Intelligenz ist das Fundament dafür, uns selbst besser zu verstehen und andere besser zu verstehen. Man könnte die emotionale Intelligenz als eine Art Meta-Fähigkeit bezeichnen, von der es abhängt, wie wir unsere übrigen Fähigkeiten einsetzen. Durch sie gelingt es uns, unser Potential zu entfalten. Doch leider ist sie eine Fähigkeit, die in unserer heutigen Welt gefährdet ist. Denn mit emotionaler Intelligenz werden wir nicht geboren, sie muss sich entwickeln. Als Trainer für emotionale Intelligenz ist es Ihre Kernkompetenz diese Entwicklung zu fördern – sei es im Coaching, in Seminaren oder in Form einer Beratung.

Durch die Kooperation mit dem Steinbeis-Transfer-Institut kompetenz institut unisono der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) können Sie an unserer Akademie die Ausbildung zum Trainer für emotionale Intelligenz als Hochschul-Zertifikatslehrgang absolvieren. Das bedeutet für Sie: Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie als Abschluss nicht nur ein Zertifikat von der Eilert-Akademie, sondern darüber hinaus auch ein Hochschul-Zertifikat von der Steinbeis-Hochschule Berlin. So weisen Sie über die nachhaltige Qualität hinaus auch die wissenschaftliche Basis Ihrer Kompetenz nach außen sichtbar nach.

Sie möchten Ihre Kompetenz nur in einem Teilbereich der emotionalen Intelligenz ausbauen? Dann stehen Ihnen zwei weitere Hochschul-Zertifikatslehrgänge zur Verfügung (soweit Sie sich separat in diesen beiden Teilbereichen prüfen lassen, sind diese Zertifizierungen im Lehrgang zum Trainer für emotionale Intelligenz enthalten).

Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf den entsprechenden Abschluss:


Mit unserem Ausbildungsplaner können Sie Ihre Termine zusammenstellen
und behalten immer den Überblick über den Stand Ihrer Ausbildung

PDF Download:
Ausbildungsplaner Trainer für emotionale Intelligenz (SHB) (ausfüllbare PDF-Datei)

Die modulare Ausbildung zum Trainer für emotionale Intelligenz (SHB)

In unserem modularen Hochschul-Zertifikatslehrgang „Trainer für emotionale Intelligenz (SHB)“ lernen Sie, wie Sie sowohl in Einzelcoachings als auch in Gruppentrainings emotionale Intelligenz fördern und mögliche Blockaden lösen können. Modular bedeutet: Durch unser Seminar-„Bausteinsystem“ bestimmen Sie Ihr Tempo selbst. Der Lehrgang zum Trainer für emotionale Intelligenz umfasst die folgenden Bestandteile und Teilzertifizierungen:

Coachingkompetenz:
Als Teil-Abschluss mit Hochschul-Zertifikat möglich (separate Prüfung notwendig):

Emotionscoach (SHB)
Trainingskompetenz:
Als Teil-Abschluss mit Hochschul-Zertifikat möglich (separate Prüfung notwendig):

Mimik-Analyst nach Eilert (SHB)


Während der Ausbildungszeit absolvieren Sie eine schriftliche sowie eine praktische Prüfung. Bei der schriftlichen Prüfung handelt es sich um einen Test, der aus Multiple-Choice-Aufgaben und offenen Fragen besteht. Für die praktische Prüfung führen Sie einen 60minütigen Vortrag durch. Nachdem Sie alle Seminare absolviert haben, schreiben Sie eine 25seitige Transferarbeit, die von der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) geprüft wird (Prüfungsgebühr: 702,10 € inkl. MwSt.). Haben Sie diese erfolgreich bestanden, erhalten Sie das Hochschul-Zertifikat Trainer für emotionale Intelligenz (SHB).

Folgende Seminare sind Bestandteil des Hochschul-Zertifikatslehrgangs zum Trainer
für emotionale Intelligenz (SHB):

Dauer:
NLP-Kompaktseminare 8 Tage
wingwave®-Basisausbildung 4 Tage
wingwave®-Vertiefungsseminare 16 Tage
Spezialseminar „Konfliktcoaching“ 4 Tage
Spezialseminar „Emotionscoaching auf Identitätsebene“ 4 Tage
Spezialseminar „Mimikresonanz im Emotionscoaching“ 4 Tage
Spezialseminar „Überzeugend Präsentieren“ 4 Tage
Spezialseminar „Flipcharts gestalten“ 2 Tage
Mimikresonanz®-Trainerausbildung 8 Tage
Mimikresonanz®-Expert-Train-the-Trainer 3 Tage
Mimikresonanz®-Profiler 3 Tage
Gesamtdauer: 60 Tage
Abschluss:
Trainer für emotionale Intelligenz (SHB)
Termine:
Sie stellen sich Ihre Termine selbst zusammen.
Veranstaltungsort:
Eilert-Akademie
Gesamtinvestition:
  1. Einmalzahlung vor Seminarbeginn: 14.090,- € zzgl. MwSt. (Sie sparen 829,- € zzgl. MwSt. im Vergleich zur einzelnen Buchung der Seminare)
  2. In 15 Monatsraten zu je 979,- € zzgl. MwSt. beginnend einen Monat vor dem ersten Seminartag

Die Hochschul-Prüfungsgebühr in Höhe von 702,10 € ist in der Gesamtinvestition bereits enthalten.

Zusätzlich zu den Seminaren sind für den Abschluss 5 Stunden Supervision zu Emotionscoaching (bei einem zertifizierten Emotionscoach oder vergleichbarem Abschluss) und 5 Stunden Supervision zu selbst durchgeführten Seminaren (bei einem zertifizierten Trainer für emotionale Intelligenz oder vergleichbarem Abschluss) nachzuweisen.
Anmeldung:
Anmeldung hier